Die größten Fehler nach einer Trennung

Fehler: Sympathiebekundungen und Liebeserklärungen

LiebeserklärungenViele Menschen sind in der Trennungsstituation emotional überwältigt und lassen Ihren Gefühlen freien Lauf und sagen Dinge wie: „Du weißt doch, wie viel Du mir bedeutest!“, „Ich kann ohne Dich nicht leben!“ „Was soll ich bloß ohne Dich machen?“ „Ich liebe Dich doch“ „Bitte geh nicht, ich liebe Dich“ „Bitte bleib bei mir!“

Doch nach einer Trennung ist dies einer von vielen möglichen Fehlern, den  Sie machen können.. Denn damit treiben Sie Ihren Partner oder Partnerin unweigerlich weiter von sich weg. Oft hängt es an diesen Fehlern, die Sie dann wieder richtig ausbügeln müssen!

„Aber warum?“ werden Sie sich vielleicht fragen. „Warum soll es ein Fehler sein, seine wahren Gefühle zu zeigen, wenn man jemanden liebt?“ Nun, die Gründe sind eigentlich ganz einfach:

Liebe ist unabhängig vom Gefühl des anderen

Es hilft Ihnen schon auf einer logischen Ebene nicht weiter! Liebe ist ein Gefühl, das wir in uns tragen. Und zwar unabhängig davon, ob jemand anders uns auch liebt. Das heißt, Sie können Ihren Partner nicht davon überzeugen, Sie zu lieben, bloß deswegen, weil Sie ihn auch lieben.
Denken Sie vielleicht einmal umgekehrt: Lieben Sie Ihren oder Ihre Ex weniger, weil er oder sie sich abgewendet hat? Wahrscheinlich nicht, sonst wären Sie kaum auf dieser Webseite.

Liebeserklärungen nach einer Trennung lassen Sie verzweifelt wirken und machen unattraktiv

In diesen Sympathiebekundungen und Liebeserklärungen schwingt eine gehörige Portion Verzweiflung mit. Dies ist zwar verständlich. Doch lässt Sie diese ‚Art des Bettelns‘ äußerst unattraktiv erscheinen, da Verzweiflung, Angst und Schwäche das Gegenteil davon ist, was Ihr oder Ihre Ex an Ihnen attraktiv findet. Diesen Eindruck, den Sie damit hinterlassen haben, können Sie nur mit einer guten Strategie wieder gut machen. Deshalb sollten Sie diesen und alle anderen Fehler, die ich in meinem Newsletter mit Spezialreport beschreibe, unbedingt vermeiden oder wieder ausbügeln.

Liebeserklärungen setzen Ihren Partner unter Druck mit unangenehmen Folgen für Sie!

Niemand mag es, unter Druck zu stehen, auch Ihr oder Ihre Ex nicht. Wer Schluss macht, der weiß, dass der andere noch Gefühle ha, und hat dies auch schon in seine Entscheidung einbezogen.

Was passiert nun bei Liebeserklärungen während eines Trennungsgesprächs (oder danach)? Ihr oder Ihre Ex fühlt sich in die Enge getrieben und hat ein schlechtes Gewissen. Sie weiß nicht, was sie sagen soll, und empfindet die Situation daher als äußerst unangenehm. Daher wird Ihr oder Ihre Ex Treffen mit Ihnen in Zukunft vermeiden, da er oder sie nicht weiß, was er oder sie auf Ihre Liebes- oder Sympathiebekundungen antworten soll.

Haben Sie diesen Fehler schon gemacht oder wollen wissen, welche 10 weiteren Fehler Sie unbedingt vermeiden müssen, um Ihren oder Ihre Ex zurückzugewinnen? Was Sie jetzt sofort tun sollten, erfahren Sie in meinem Newsletter der den 47-Seitigen Spezialreport beinhaltet.

zum Gratis-Report