Dem oder der Ex hinterherlaufen oder ignorieren?

Dem oder der Ex nach einer Trennung hinterherzulaufen ist ein großer Fehler

Zuletzt aktualisiert am 04.09.2018

Dem Ex-Freund oder der Ex-Freundin hinterherlaufen ist ein Fehler, den Sie nicht begehen sollten. Erfahren Sie, warum das so ist, und mit welcher bewährten Strategie Sie ihn oder sie stattdessen zurückzugewinnen können.

Ex hinterherlaufen
Abb. 1: Dem oder der Ex hinterherlaufen signalisiert Abhängigkeit

Dem oder der Ex hinterherlaufen bewirkt das Gegenteil

Viele Menschen, die sich nach einer Trennung wünschen, wieder mit ihrem Partner zusammenzukommen, versuchen ihr Ziel zu erreichen, indem sie sich häufig bei ihm melden. Mit Melden ist jede Form der Kontaktaufnahme gemeint: SMS, Mail, Telefon, Handy, Facebook, ICQ, Messenger, heimlich vorbeigehen, „zufällige Treffen“ herbeiführen etc.

Haben Sie sich auch schon mit diversen Kontaktversuchen bei Ihrem oder Ihrer Ex bemerkbar gemacht? Informieren Sie sich zunächst besser genau, wohin ein solches Verhalten führt, bevor Sie damit fortfahren.

Sie hoffen dadurch, Ihren oder Ihre Ex wieder verliebt machen zu können. Aus der Erfahrung aus tausenden von persönlichen Coachings nach einer Trennung weiß ich sehr genau, dass man mit einem solchen Verhalgten leider erreichen meist das Gegenteil erreicht. Sie treiben damit Ihren oder Ihre Ex nur noch weiter von sich weg und machen eine Rückgewinnung nur schwieriger. Folgen Sie stattdessen lieber einer erprobten Ex-zurück-Strategie.

Aber warum ist das Hinterherlaufen so schlimm? Der Grund besteht in darin, dass Sie damit Abhändigkeit und Verzweiflung kommunizieren.

Wer seinem oder seiner Ex hinterherläuft, signalisiert Abhängigkeit

Wenn Sie Ihrem oder Ihrer Ex hinterherlaufen, signalisieren Sie, dass Sie von ihm oder ihr abhängig sind. Und machen sich selbst damit unattraktiv. Denn es ist nun einmal so, dass Menschen sich nicht zu schwachen und abhängigen Menschen hingezogen fühlen, sondern zu solchen, die ihren eigenen Weg gehen und ihre eigene Meinung haben. Sie haben sich damit sehr weit von dem Bild entfernt, dass Ihr oder Ihre Ex von Ihnen hatte, als Sie sich kennen lernten. Mehr dazu erfahren Sie auch in meinem kostenlosen Spezialreport, den Sie mit meinem Newsletter erhalten.

Wenn Ihr oder Ihre Ex Ihre Kontaktversuche nicht erwidert, sollten Sie ihm oder ihr auf keinen Fall weiter hinterherlaufen, sonst signalisieren Sie zu viel Abhängigkeit und Verzweiflung.

Der Liebeskummer bzw. der Trennungsschmerz ist die Ursache für das Hinterherlaufen

Aufgrund des starken Liebeskummers bzw. Trennungsschmerzes nach einer Trennung neigt man dazu, dem oder der Ex hinterherzulaufen. Die Emotion des Liebeskummers löst dieses Verhalten regelrecht aus, denn schließlich will man unbedingt den Kontakt zu dem oder der Ex und wieder mit ihm oder ihr zusammenkommen. Was liegt da näher, als dem oder Ex hinterherzulaufen und jede Gelegenheit zu nutzen, ihn oder sie zu sehen?

Das Problem ist, dass ein solches Verhalten nach einer Trennung genau das Gegenteil dessen bewirkt, was man damit erreichen möchte.

Der Trennungsschmerz verleitet zu einem Verhalten, welches die Chancen auf eine Rückgewinnung verschlechtert.

Hinterherlaufen geht Ihrem oder Ihrer Ex auf die Nerven – mit Folgen

Ihr oder Ihre Ex wollte mit der Trennung bewusst auf Abstand gehen. Durch das Hinterherlaufen missachten Sie diesen Wunsch und Ihr oder Ihre Ex fühlt sich genervt, womöglich sogar nicht respektiert. Auch wenn Sie sich vielleicht wünschen, dass Ihr Partner Ihnen hinterherläuft, ist das umgekehrt nicht der Fall. Im Gegenteil: Je mehr Sie den Kontakt suchen, desto mehr wird er oder sie ihn vermeiden. So machen Sie es sich nur unnötig schwer.

Dem oder der Ex hinterherlaufen wirkt kontraproduktiv. Sie sollten stattdessen zunächst für eine bestimmte Zeit eine Kontaktsperre einleiten, um für Ihren oder Ihre Ex wieder interessant zu werden.

Indem Sie für eine bestimmte Zeit den Kontakt einschränken oder ganz abbrechen, fühlt Ihr oder Ihre Ex den Verlust. Solange Sie ihm oder ihr hinterherlaufen, kann er oder sie das nicht spüren, schließlich sind sie stets verfügbar. Aber wenn Sie sich nicht mehr melden und Ihr oder Ihre Ex das Gefühl spürt, Sie tatsächlich für immer verloren zu haben, wird er oder sie gemäß dem Prinzip von Nähe und Distanz sich wieder stärker zu Ihnen hingezogen fühlen.

Der Liebeskummer und die Trennungsschmerzen verleiten noch zu vielen weiteren typischen Fehlern nach einer Trennnung. Wenn Sie Ihrem oder Ihrer Ex bereits hinterhergelaufen sind oder mit dem Gedanken gespielt haben, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie auch im Begriff sind, viele weitere Fehler zu begehen. Welche Fehler das sind und wie Sie Ihren oder Ihre Ex mit einer bewährten Ex-zurück-Strategie zurückgewinnen, erfahren Sie in meinem 47-seitigen, völlig kostenlosen Gratis-Report. Laden Sie sich diesen am besten jetzt runter, und beginnen mit der bewährten Ex-zurück-Strategie:

Gratis-Report
„Die größten Fehler, die Sie vermeiden müssen, um Ihren oder Ihre Ex zurück zu gewinnen“
Der Gratis-Report ist kostenlos.
Der Gratis-Report wird sofort als PDF-Datei an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.
Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Noch kein Nutzer hat diesen Artikel bewertet.